Smart Navigation
Menü

Selbstliebe und Partnersuche

Sind Sie überzeugt von sich selbst?

Matthias ist schon seit vielen Jahren Automobilverkäufer in einem sehr angesehenen Autohaus mit tollen Marken. In den letzten Jahren hat er sich persönlich immer mehr dahingehend verändert, dass er mehr ökologisch denkt, sich gesünder ernährt, mehr das Fahrrad benutzt und sich allgemein mehr für Umweltfragen interessiert. In einem kürzlich erfolgten Mitarbeitergespräch mit seinem Vorgesetzten kam auch zur Sprache, dass seine Verkaufszahlen in der jüngeren Vergangenheit eher unterdurchschnittlich sind. Sein Vorgesetzter fragte ihn in diesem Gespräch auch, ob er denn von den Produkten des Autohauses überhaupt noch überzeugt sei, da der Vorgesetzte den Eindruck hatte, Matthias würde manchen Kaufinteressenten sogar teilweise vom Kauf eines Autos im Autohaus abraten, beispielsweise aufgrund des hohen Spritverbrauchs der Fahrzeuge.

Jetzt werden Sie sich wahrscheinlich fragen, was diese Geschichte mit dem Thema Selbstliebe und Partnersuche zu tun haben soll. Aber gibt es denn da nicht gewisse Parallelen? Matthias soll im Rahmen seines Jobs Fahrzeuge „an den Mann“ bzw. „an die Frau“ bringen. Auch wenn dieser Vergleich vielleicht etwas hinkt, so versucht man als Partnersuchender schließlich auch, sich an den Mann oder die Frau zu bringen. Insofern ist die Ausgangssituation im Ansatz ähnlich.

Nun werden Sie aber vermutlich einwenden, selbst wenn man diesen Vergleich so ziehen möchte, dass doch niemand in der Fußgängerzone oder im Einkaufszentrum herumläuft und sich gegenüber neuen Kontakten schlecht redet, wie es Matthias anscheinend bei seinen Verkaufsgesprächen hinsichtlich der Fahrzeuge getan hat.

Oder vielleicht doch? Und zwar vielleicht ganz unbewusst, ohne, dass wir es merken. Aber die Umwelt merkt es und wendet sich eher ab.
 

Wie sich mangelnde Selbstliebe auswirken kann

Dieses "schlecht reden" könnte vielleicht im Inneren in uns stattfinden. Beispiele hierfür könnten sein:

  •  Man hat sehr oft negative Gedanken über sich selbst
    (man findet sich nicht so attraktiv oder erfolgreich wie andere, man denkt man hätte keine Talente oder Begabungen)
  •  Man ist mit sich sehr unzufrieden, weil man an sich zu hohe Erwartungen stellt (vielleicht ist man viel zu perfektionistisch sich selbst gegenüber)

All dies kann sich aber auch im Äußeren zeigen. Beispiele hierfür könnten sein:

  • Man geht eher mit einem deprimierten oder griesgrämigen Gesichtsausdruck durch die Gegend
  • Man kümmert sich zu wenig um sein äußeres Erscheinungsbild (Frisur, Brille, Kleidung, Schuhe)

Dieses abwertende Verhalten sich selbst gegenüber ist somit doch irgendwie vergleichbar mit der Situation von Matthias im Autohaus. So, wie er seine zu verkaufenden Produkte eher schlecht dargestellt hat, weil er von ihnen nicht mehr überzeugt war und somit tatsächlich einen geringeren Verkaufserfolg erzielte, so könnte es auch einem Partnersuchenden ergehen, der sich bewusst oder unbewusst wie oben dargestellt selbst abwertet mit der Folge, dass die Umwelt sich eher abwendet.

So wie es also für einen Verkäufer sehr wichtig ist, dass er von seinen Produkten überzeugt ist, sofern er gute Verkaufserfolge erzielen möchte, so wichtig ist es bei der Partnersuche zunächst mal von sich selbst überzeugt zu sein. Hier spricht man von Selbstliebe.

Gemeint ist damit aber nicht eine überzogene Selbstliebe zum Nachteil anderer Menschen, sondern eine gesunde Selbstliebe. Nur wenn wir uns selbst lieben, können wir erwarten, auch von anderen Menschen geliebt zu werden.
 

Aber was bedeutet nun, eine gesunde Selbstliebe zu haben?

Im Wesentlichen geht es hierbei darum, sich so zu akzeptieren, wie man ist - mit seinen Stärken, aber auch mit seinen Schwächen. Es geht um einen achtsamen Umgang mit sich selbst, indem man sich selbst zumindest nicht schlechter behandelt als seinen besten Freund.

Man ist somit erst reif für eine erfüllte Partnerschaft, wenn man mit sich selbst im reinen also mit sich selbst zufrieden und glücklich ist. Man kann also nicht erwarten, dass dies ein Partner für einen übernimmt. Das muss man schon selbst erledigen und sich darum kümmern. Dies dürfte wohl auch der Grund dafür sein, warum viele Beziehungen scheitern.

Wie kann man nun zu mehr Selbstliebe gelangen? Einige Strategien hierzu könnten sein:

  • Seine eigenen Bedürfnisse herausfinden und diesen einen entsprechenden Stellenwert geben
  • Aufkommende negative Gedanken über sich oder über seine persönliche Situation nicht mehr zulassen
  • Sich so annehmen wie man ist (Selbstakzeptanz)
  • Seinen eigenen Perfektionismus abbauen (Erkennen, dass manche Fehler gar nicht so schlimm sind, mehr Vertrauen entwickeln)
  • Anderen Menschen und auch sich selbst vergeben (Vergeben können ist ein Zeichen von Stärke und dadurch entsteht mehr Selbstvertrauen)
  • Dankbarkeit entwickeln für seine Mitmenschen und für sein Leben (dadurch werden negative Gefühle auch weniger)
  • Menschen, die einem nicht guttun, meiden
  • Die eigenen Ziele und Erwartungen nicht zu hoch ansetzen
  • Bewusst auch mal wieder Kind sein und unproduktive Dinge tun, die einem einfach Spaß machen (Tetris, Schach am PC, etwas basteln)
  • Verantwortung für sein Leben übernehmen und vielleicht auch den Mut haben, notwendige Entscheidungen zu treffen
  • Täglich vor dem Schlafengehen sich ein bis zwei Dinge in Erinnerung holen, die man an diesem Tag gut geschafft hat
  • Sich weniger mit anderen Menschen vergleichen

Sicherlich wird es nicht einfach sein, all dies in wenigen Tagen umzusetzen. Aber die Aussicht auf eine deutlich bessere Beziehungsfähigkeit und eine erfüllte Partnerschaft in der Zukunft sollte den Weg als sehr lohnend erscheinen lassen.

Wer sich noch eingehender mit dieser Problematik auseinandersetzen möchte, dem sei das Buch von Kristin Berger-Loewenstein "Selbstliebe - REISE ZU DEINEM NEUEN SELBST - Wie Sie Ihre innere Kraft entdecken, zu mehr Glück und Zufriedenheit gelangen und Ihre Persönlichkeit neu aufblühen lassen (inkl. Achtsamkeit Übungen), Hamburg, 2019" empfohlen. Das Buch mit nur ca. 100 Seiten ist sehr verständlich geschrieben, lässt sich gut lesen und ist als sehr hilfreich zu bewerten.